Kochen, Backen und vieles mehr

Hot Brownie mit selbstgemachtem Vanilleeis

Zum Geburtstag meines Schwiegervaters durfte ich ein Dessert machen. Aber was? Ich esse zwar seeehr gerne Dessert aber selbst eines machen, dass kommt extrem selten vor. Es mangelt mir meistens an der Idee, den fehlenden frischen Früchten aufgrund der falschen Jahreszeit (oooh wie ich mich auf die Erdbeersaison freue) oder, weil ich einfach nicht das passende Geschirr zum Anrichten habe. Also habe ich nach stundenlangem blättern in Zeitschriften und meinen Büchern eine Entscheidung getroffen:

Brownie1

Das vanilligste Vanilleeis und den schokoladigsten Schokobrownie der Welt!
Das Vanilleeis könnt ihr super einen Tag vorher zubereiten und in einer Schüssel einfrieren. Für die Zubereitung benötigt ihr eine Eismaschine! Der Behälter muss bereits komplett durchgekühlt sein bevor ihr loslegt!

Zutaten für 6 Portionen:

  • 1 Vanilleschote
  • 250 ml Milch
  • 250 g Sahne
  • 4 Eigelbe (M)
  • 90 g Zucker
Die Vanilleschote mit einem Messer längs aufschlitzen und das Mark herauskratzen. Milch und Sahne in einen kleinen Topf geben. Das Vanillemark und die Schote dazugeben, langsam erhitzen, kurz aufkochen lassen und zur Seite stellen. Vanilleschote entfernen.
Eigelbe mit Zucker in einer Metallschüssel mit einem Schneebesen glatt verrühren. Die Vanillesahne zügig in die Eimasse gießen und über einem heißen Wasserbad 10 Minuten lang cremig aufschlagen (am besten mit dem Handrührgerät). Die Schüssel mit dem Eis stellt ihr zum runterkühlen für 4 Minuten in ein eiskaltes Wasserbad. Währenddessen weiterrühren. Danach kommt das Eis noch für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.
Zu guter letzt befüllt ihr eure Eismaschine mit dem Eis und lasst es, je nach Gerät, 45 bis 60 Minuten cremig fest frieren und dann ab damit in den Gefrierschrank.

Brownie4

Zutaten für den Brownie:
  • 180 g Mehl
  • 150 g Puderzucker
  • 40 g Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 180 g Butter
  • 250 g Zartbitterkuvertüre
  • 3 Eier (M)
  • 100 g Schokoladenraspeln

Brownie3

Butter zusammen mit der Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen und zum abkühlen zur Seite stellen.
Mehl, Puderzucker, Kakao und Salz mischen und einmal durchsieben damit keine Klümpchen in den Teig kommen.
Eier verrühren und unter die abgekühlte Schokomasse ziehen. Mehlmischung in die Schokomasse unterrühren und die Schokoraspeln unterheben.
Den Teig in eine gefettete Auflaufform geben und im vorgeheizten Backofen bei 175° ca. 25 Minuten backen. Den Brownie noch heiß servieren.

Brownie6

Advertisements

3 Antworten zu „Hot Brownie mit selbstgemachtem Vanilleeis“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: