Kochen, Backen und vieles mehr

Karottenkuchen

Sonntag ist Kuchenzeit. Bei uns gibt es heute Nachmittag diesen wunderbaren Karottenkuchen:

Karottenkuchen2

Draußen schneit es mal wieder, deswegen mümmeln wir uns später mit einem leckeren Stück Kuchen und einer Tasse Tee auf unsere Couch und schauen „Orange is the new black“.

Karottenkuchen6

Zutaten für den Teig:
  • 150 g weiche Margarine
  • 150 g Zucker
  • 4 Eier (M)
  • 200 g gem. Mandeln
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise gem. Nelken
  • 250 g Karotten
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 100 g Schokostreusel
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Mehl
  • 1/2 Päckchen Backpulver
Karotten schälen und fein raspeln, Zitronenabrieb dazugeben und zur Seite stellen. Butter mit Zucker cremig schlagen. Eier trennen und die Eigelbe unter die Butter rühren. Mandeln, Zimt und Nelken mischen und unterheben. Karotten und Schokoraspeln vorsichtig unter den Teig rühren. Mehl und Backpulver mischen und zum Teig geben. Eiweiß mit Salz steifschlagen und mit einem Teigspatel nach und nach unter den Teig heben.
Eine Springform (24 cm) einfetten und mit Semmelbröseln bestreuen. Den Teig einfüllen und im vorheizten Ofen bei 180° für 50 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.
Für den Guss:
  • 250 g Puderzucker
  • Saft einer Zitrone
  • 4 EL Aprikosenmarmelade
  • Marzipankarotten zum dekorieren

4 EL Aprikosenmarmelade in einem kleinen Topf schmelzen und durch einen Sieb streichen damit keine Klümpchen zurückbleiben. Den Kuchen mit der noch heißen Marmelade einstreichen und trocknen lassen. Aus dem Puderzucker und dem Zitronensaft einen Guss anrühren und dem Kuchen damit bestreichen. Zum Schluss mit den Marzipanmöhrchen dekorieren.

Karottenkuchen5

Karottenkuchen4

Advertisements

2 Antworten zu „Karottenkuchen“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: