Kochen, Backen und vieles mehr

Zucchinipuffer

Summer is coming – und die Strandfigur noch meilenweit entfernt. Deshalb haben wir beschlossen, in den nächsten Wochen/Monaten etwas auf unsere Ernährung zu achten. Schließlich wollen wir in unserem USA Urlaub (Noch 108 Tageeeeee) und natürlich auch schon vorher wieder gut aussehen!
Als erstes kamen die Süßigkeiten weg. Das hat in den letzten 3 Wochen bis auf ein, zwei Ausraster auch ganz gut funktioniert. Statt Chips gibt es nun Abends auf der Couch Erdbeeren oder andere Früchte. Entweder pur oder als Quark (Natürlich die Magerstufe 😉 )

Z4

Als nächstes sind wir von Nudeln auf Kartoffeln umgestiegen. Da wir nicht auf Kohlenhydrate verzichten können/wollen und uns Vollkornprodukte nicht schmecken, ist die kalorienärmere Variante ein guter Kompromiss.
Ergänzend zu diesen zwei Umstellungen machen wir noch Sport. Vor einer Weile haben wir uns bei Gymondo angemeldet und turnen seither 4-5x in der Woche abends vor dem TV auf unserer Matte herum. Das jeweilige Training dauert immer zwischen 17 und 20 Minuten und beinhaltet Kräftigungsübungen für den Bauch, die Beine und den Po.

Z3

Diese drei Dinge haben uns nun schon sichtliche Erfolge beschert. Wir werden auf jeden Fall bis zum Urlaub weiter machen und können dann in den USA wieder dick werden 😀
Für die Zucchinipuffer benötigt ihr (für 4 Portionen):
  • 400 g Zucchini
  • 200 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 200 g Zwiebeln
  • 2 Eier
  • 5 EL Semmelbrösel
  • 5 EL Mehl
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Z2

Zucchini putzen. Zucchini, Kartoffeln und Zwiebeln grob raspeln. In einer Schüssel mit Eiern, Bröseln, Mehl und Petersilie mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Teig esslöffelweise hineingeben, etwas flach drücken und die Puffer von beiden Seiten goldbraun braten.
Und das wars schon. Easy Peasy.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Einfaches HTML ist erlaubt. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Abonniere diesen Kommentar-Feed über RSS

%d Bloggern gefällt das: